Stil

Schwarzer Winter – mit Augustin Teboul

Androgyne Königinnen des Noir

Jede Menge schwarz gekleidete Menschen fanden sich zur Show des deutsch-französischen Labels „Augustin Teboul“ im Kronprinzenpalais Unter den Linden ein. Die Designerinnen Annelie Augustin und Odély Teboul zeigten mit ihrer Herbst-/Winterkollektion 2015/1, wie tough und geheimnisvoll Gehäkeltes und Patchwork  aussehen können. Die Models, deren androgyner Look noch durch die strengen Chignons unterstrichen wurde, trugen schwarze Kleider aus matten und glänzenden Lederstücken, surreal gehäkelte Oberteile, raffinierte Netzstrümpfe und super enge Lederleggins.

Besonderer Hingucker war das ältere Model Jutta von Brunkau, die androgyne Lederlooks präsentierte. Nicht nur die Designerinnen von „Augustin Teboul“ haben Gefallen an reiferen Models gefunden. Kürzlich sah man Literaturikone Joan Didion in der neuen Céline-Kampagne, Iris Apfel im neuen Alexis Bittar-Look und Anna von Rüden als „Gesicht“ des Bikini Berlin.

augustin teboul jutta von brunkau

Standard

4 Gedanken zu “Schwarzer Winter – mit Augustin Teboul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s